Lotto und das Glück (Bodo)

Meine Einschätzung zum Thema:
Seit dem Jahre 2000 spiele ich ernsthaft Lotto. (6 aus 49/ Deutschland). Der Grund, wie ich zum Lotto kam war der, dass in einem Buch für Administratoren (Computer) eine Formel zur Erstellung von 6 zufälligen Lottozahlen dargestellt war. Genauer ging es um VB-Scripting. Eine simple Sprache um auf einem PC Daten zu ermitteln.
Seit diesem Tage suche ich nach der idealen Formel um Lottozahlen auszuwerten und sinnvoll zusammenzustellen.

Dieses Thema (Lotto) hat mich zu einem guten Scripter werden lassen und zudem wurde ich lottosüchtig.
Allerdings ist nicht das Spiel meine Sucht, sondern die Erforschung der gezogenen Lottozahlen zueinander, also die Strategie dabei.

Ich will niemanden lange auf die Folter spannen.
Es gibt keinen goldenen Schlüssel für die Bestimmung der nächsten Lottozahlen, aber es gibt vielleicht ein paar wertvolle Hinweise für die Personen, die einen tieferen Einblick in meine Lottowelt als nützlich und hilfreich erachten. Ich selber hatte noch nie einen 5er, aber genau das ist mein Ziel.

Lotto ist für mich kein Glücksspiel, sondern ein Strategiespiel. Warum?

Man kann Zahlen zusammenfassen, Schwerpunkte setzen und bewusst Werte und Bereiche ausgrenzen.
Vielen ist noch nicht aufgefallen, zumindest lese ich nichts darüber, dass fast bei jeder Ziehung ein Bereich an Zahlen nicht gezogen wird. So zum Bsp gibt es manchmal keine 40er-Zahlen, oder keine einstelligen Zahlen.

Wenn man sich die Mühe macht und anhand von bunten Grafiken darstellt, wo wann welche Zahlen erschienen sind, dann bekommt man ein Bild von den Abläufen.

Aus meiner Sicht gibt es 2 Sorten von Spieler: Die strategischen, die ein System sehen und die „normalen“ Spieler, die nicht an Strategie interessiert sind, sondern an Glück und Zufall glauben.

Ich selber habe jahrelang für 10€ samstags auf meine strategischen Werte gesetzt. Doch irgendetwas hat immer gefehlt.
Überall sehe ich Möglichkeiten, professioneller an die Sache ranzugehen und meine Überzeugung ist, nur mit einer kleinen Gruppe von Personen, denen 10€ pro Samstag nicht wehtun und einer sinnvollen Strategie ist es möglich, das Glück einzukreisen.

Bevor ich zur persönlichen Strategie komme, noch ein paar Weisheiten zum Lotto:

(Von meiner Oma, sie ist Ungarin!): Lotto ist die Steuer für die Dummheit der Bürger!
(Von mir): Wer keinen Plan hat, der sollte sich auf kleine Summen beschränken, oder gar nicht spielen.
(Allgemein heißt es:) Die Wahrscheinlichkeit vom Blitz getroffen zu werden ist 10 mal höher als ein 6er im Lotto.
Allerdings: Wenn man sich bei Gewitter auf einen hohen Hügel stellt und den Schein weit in den Himmel streckt, erhöht sich die Chance sehr. (Vom Blitz getroffen zu werden!)
Achtung: Das war keine Empfehlung, nur eine Verfeinerung aus Sicht eines Lottospielers.

(Allgemein sagen viele:) Ich hab da meine Glückszahlen.
Hinweis von mir: Das Glück kennt weder die Personen die spielen noch kümmert es sich um Glückszahlen. Das Glück ist blind.
Statistisch gab es noch nie zweimal die gleichen Gewinnzahlen! Es gibt aber auch fast 14 Millionen Kombinationen.

(Von mir:) Mit 10€ Einsatz besteht die Chance auf einen 3er. Mit ca. 40€ die Chance auf einen 4er. Mit einer guten Strategie und einer Gruppe von 4-6 Personen kann man mehr erreichen als alleine oder ohne Strategie.

(Von mir:) Wenn ich die Reihen erstelle, gehe ich nach einem festen Plan vor, den ich für jede Ziehung frisch erstelle. Wenn ich keine Idee mehr habe, was dieses mal gezogen werden könnte, dann breche ich die Erstellung von Reihen ab und spiele lieber weniger oder eben gar nicht!

(Allgemein:) Wer nicht spielt, der nicht gewinnt.
(In Baden-Württemberg hört man oft:) Lotto, Partner des Sports.

Also mir sind die 2 letzten Sprüche die Liebsten. Ich möcht es versuchen und wenn ich dem Sport helfen kann, gerne.
Allerdings darf das Spielen nie zur Sucht werden. Das ist das wichtigste Motto beim Lotto. Es soll Spaß machen.

Und nun zur Strategie, als Anregung für strategiesüchtige wie mich:
Macht Euch die Mühe und erstellt einen kleinen Plan. Dann könnt ihr hinterher nachvollziehen, warum etwas nicht funktioniert hat.
Ich schreibe meine Reihen (6 Werte) immer zeilenweise untereinander und stelle gerade Werte nach links und ungerade Werte nach rechts.
Ich erstelle mir so eine Übersicht im Format A3 (je größer desto besser)
Die 6 Wiederholungszahlen (aus der letzten Ziehung) markiere ich in der Farbe rot
Die Zahlen die seit 7 Wochen nicht erschienen sind, werden grün markiert und die anderen bekommen eine gelbe Hintergrundfarbe.

Mit diesem einfachen Hilfsmittel sehe ich was ich getippt habe und mit schwarzen Kreisen markiere ich, was wirklich gezogen wurde.
Das ist ein einfaches aber wirkungsvolles System um eine Übersicht je Ziehungstag zu bekommen. Transparenz ist wichtig.

Ja, ich verwende sehr viel Zeit in mein Hobby, aber das ist eben meine Welt. Und wenn es doch einmal einen 4er gibt, ist die Freude riesengroß.

Allen Lottofreunden an der Stelle viel Spaß und viel Glück.

 

Erfahrungsbericht verfasst von Bodo, aus Baden-Württemberg

Statt Lotto: Im Casino zocken!

ZockerErfahrungen.com empfiehlt:

   

www.888casino.com/de

* 88 Euro Willkommens-Bonus (keine Einzahlung notwendig)
* Sofort spielen (kein Download erforderlich)
* Sicher und fair spielen: 888 ist an der Börse von London kotiert
* Über 20 Millionen registrierte Nutzer können nicht irren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *