Lotto: Träumen von Teneriffa (Bernd, 63)

Jede Woche setzten Millionen von Menschen Geld, um im Lotto den großen Gewinn abzuräumen. Einige der Teilnehmer spielt für sich alleine und andere Leute finden sich in einer Spielgemeinschaft zusammen. Wichtig beim Lotto ist, keine Muster oder gängige Zahlenkolonnen anzukreuzen. Wird wirklich einmal ein guter Treffer erzielt, so fallen die Quoten gering aus, da sich den Gewinn mehrere Spieler teilen müssen. So trafen im Jahr 2011 gleich 78 Spieler die 6 richtigen Zahlen und der Gewinn lag lediglich bei 29.639 Euro. Zwei weitere Spieler trafen die Zusatzzahl und konnten sich über 1,1 Millionen Euro freuen. Die Zahlen waren 3-13-23-33-38-49.

Auch ich habe schon in jungen Jahren mit dem Spielen von Lotto begonnen. Allerdings habe ich bis jetzt noch keinen Millionengewinn erzielt, denn sonst würde ich nicht hier sitzen und diese Zeilen schreiben. Vielleicht läge ich mit meinem 63 Jahren am Strand von Mallorca oder Teneriffa und würde mir die Sonne auf dem Bauch scheinen lassen. Trotz geringer Gewinnchancen spiele ich fast jede Woche Lotto. Heute konzentriere ich mich auf das Spiel Eurojackpot, denn hier ist der Mindestgewinn bei einem Sechser mit den beiden Zusatzzahlen mindestens 10 Millionen Euros. Jede Woche hoffe ich, dass ich dadurch meine Rente etwas aufbessern kann.

In der DDR gab es das sogenannte Telelotto. Bei diesem Spiel wurden 5 Zahlen aus 35 gezogen und die Gewinnchance war relativ hoch. Die Ziehung wurde im Fernsehen übertragen und hinter jeder gezogenen Zahl versteckte sich ein kleiner Kurzfilm, welche gleich gezeigt wurde. Neben dem eigentlichen Spiel hatte „5 aus 35“ noch einen guten Unterhaltungswert für die Zuschauer. Auch wenn ich in den meisten Fällen kein Gewinn erzielte, so hoffte ich Woche für Woche auf einen besseren Ziehungsverlauf. Doch einmal kam der Tag, wo meine Zahlen gezogen wurden. Die Freude als Jugendlicher war sehr groß, als ich auf meinen Schein vier Richtige vorweisen konnte. Eine Zahl weiter auf meinen Tippschein und ich hätte einen Fünfer getroffen. Ich hätte mich über 52 Tausend Mark der DDR freuen dürfen. Mit meinen 4 richtigen Zahlen bekam ich 420 Mark der DDR ausgezahlt. Trotzdem war ich erfreut über das Geld, denn man muss bedenken, als Lehrling bekam ich lediglich 85 DDR-Mark auf die Hand.

Nach der Wende wollte ich in einer Spielgemeinschaft mein Glück versuchen. Ich meldete mich bei Faber an und war in einer Gruppe von 192 Spielern. Ich hatte fast jede Woche einen Kleingewinn, doch der Einsatz war wesentlich höher. Nach einer gewissen Zeit begann ich einmal damit, mir mögliche Chancen auszurechnen. Ich setzte eine Gewinnsumme von 1 Million an, (damals noch DM) und dividierte den Betrag durch 192 Mitspieler. Das Ergebnis war ernüchternd. Hätte ich wirklich einen Sechser mit Zusatzzahl gewonnen, so bekäme ich gerade einmal 5208 DM ausgezahlt. Allerdings muss man bedenken, dass die Zahlen als Systemspiel gespielt wurden und so kämen im speziellen Fall noch einige Hundert Mark dazu. Leider kann auf diese Art kein Gewinn erzielt werden, welcher ein sorgenfreies Leben über eine längere Zeit ermöglicht. So kündigte ich bei Faber wieder und versuchte mein eigenes Ding.

Angebliche Experten schlagen die unterschiedlichsten Varianten vor, um möglichst einen guten Gewinn zu erzielen. Lotto ist einfach Glücksache und es besteht die Möglichkeit, dass jede Zahlenkombination gezogen werden kann. Ich selbst versuchte es einige Zeit mit folgender Variante. Auf jedem Tippfeld kreuzte ich immer zwei bestimmte Zahlen an. Bei mir waren es immer die 24 und die 28. Die übrigen 4 Zahlen wurden je nach Laune auf dem Feld verteilt. Allerdings nutzte ich keine Zahlen, welche in der Vorwoche gezogen wurde. Auf diesem Weg wollte ich meine Gewinnmöglichkeiten verbessern. Mein Gedanke war, werden die 24 und die 28 zur gleichen Zeit gezogen, so besteht eine erhebliche Chance, mindestens einen Dreier zu erzielen. Leider führte das System zu keinem Großgewinn. Ein Dreier mit 9 oder 12 Euros ist kein überwältigender Gewinn. Für eine gewisse Zeit verzichtete ich komplett, mein Geld in einen Lottoschein zu investieren.

Als der Eurojackpot auf den Markt kam, versuchte ich in gewissen Abständen erneut mein Glück. In der Annahmestelle verlange ich immer einen Quicktipp. Bei einem Quicktipp werden Zufallszahlen gespielt, welche der Automat auf den Schein ausdruckt. Ich möchte keine festen Zahlen tippen, welche nach einer gewissen Zeit im Gedächtnis haften bleiben. Hat man bei dieser Variante einmal eine Ziehung versäumt, so ist der Ärger groß, wenn gerade die Stammzahlen gezogen wurden. Eine zweite Chance erneut einen Sechser mit Zusatzzahl zu treffen ist so gut wie unwahrscheinlich. Im Laufe der Zeit habe ich verschiedene Kleingewinne erzielt, leider war der große Treffer noch nicht dabei.

Habe ich einen Spielschein erworben, da gehen manchmal meine Gedanken auf Reisen. Es wird sich überlegt, wie würde das Leben aussehen, wenn das Bankkonto prall gefüllt ist. Besonders wichtig wäre, man sollte nicht in die Welt hinausposaunen, dass eine große Summe Geld gewonnen wurde. In so einen Fall finden sich viele Neider und Bettler ein, welche vom großen Kuchen auch ein Stück abhaben möchten. Im Jahr 2013 konnten sich in Deutschland 90 Menschen über einen Millionengewinn freuen. Mit welchem System die Treffer erzielt wurden, ist leider nicht bekannt. Derartige Nachrichten sind immer wieder ein Anlass, in der kommenden Woche erneut ein Tippschein abzugeben.

Natürlich bin auch ich kein Träumer, sondern Realist. Die Wahrscheinlichkeit beim Eurojackpot das große Geld abzuräumen liegt bei 1 zu 54 Millionen Möglichkeiten. Trotz dieser geringen Gewinnchance werde auch ich in den kommenden Wochen mehrere Tipps abgeben in der Hoffnung, doch zu den glücklichen Gewinnern von mehreren Millionen Euros zu zählen. Diese Gedankengänge habe aber nicht nur ich, sondern Millionen von Spielern auf der gesamten Welt in den unterschiedlichsten Spielvarianten. ‎

Statt Lotto: Im Casino zocken!

ZockerErfahrungen.com empfiehlt:

   

www.888casino.com/de

* 88 Euro Willkommens-Bonus (keine Einzahlung notwendig)
* Sofort spielen (kein Download erforderlich)
* Sicher und fair spielen: 888 ist an der Börse von London kotiert
* Über 20 Millionen registrierte Nutzer können nicht irren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *