Warum ich seit Jahren Black Jack spiele (Jonas, 30)

Unsere Blackjack Empfehlung

9.6/10 Punkte

100% Bonus

Seriöser Anbieter

Freispiele jede Woche

Jetzt bei CasinoIn zocken >>
Ich bin Jonas, habe im vergangenen Februar meinen 30. Geburtstag gefeiert, und möchte euch an dieser Stelle meine Erfahrungen mit dem Thema Black Jack schildern. Nachdem ich wie viele andere Menschen auch im Rahmen des Pokerbooms ab dem Jahr 2006 mit Glücksspielen im Internet angefangen habe, bin ich durch Boni und Promotions immer wieder in den Kontakt mit Casinospielen gelangt. Besonders interessiert haben mich Casinospiele zu dem Zeitpunkt aber nicht, da ich gerne selbst Einfluss ausüben wollte und mir das bei den meisten Spielen nicht möglich war. Doch Black Jack war etwas Besonderes für mich, denn auch hier hatte ich die Möglichkeit besser zu werden und eine Strategie zu lernen. Trotzdem spielte ich zu Beginn nur auf den kleinsten Einsätzen, also bei meinem Anbieter, dem Partycasino, mit einem Euro pro Hand. Zwar konnte ich damit keine großen Gewinne erzielen, doch der strategische Aspekt von Black Jack reizte mich immens. Oft nutzte ich Boni oder spielte Black Jack, wenn mir nur noch wenige Shop Punkte fehlten. Nachdem ich mit dem Pokern aufgehört habe, geriet auch Black Jack erst einmal in Vergessenheit für mich.

Doch das änderte sich im Jahr 2008, als der Film 21 erschien und mich wieder für das Thema interessierte. Ich hatte plötzlich das Gefühl, dass sich bei Black Jack eine ganz neue Welt für mich öffnet. Deshalb konnte ich es nach dem Film gar nicht abwarten und las mich in das Thema Karten zählen ein. Natürlich wollte ich das dann auch sofort ausprobieren und fuhr mit einem Freund in die Spielbank Esplanade. Der erste Schock war, dass der Mindesteinsatz hier pro Runde 10€ beträgt und es so schnell in Dimensionen enden kann, die nicht mehr aus der Portokasse bezahlt werden.
Außerdem merkte ich vor Ort schnell, dass Karten zählen nicht nur deutlich schwieriger ist als es in den Videos anmutet. Es ist in der Esplanade auch nahezu wirkungslos, da nie alle Karten gespielt werden. Im Nachhinein fand ich heraus, dass dies in allen deutschen Spielbanken der Fall ist und Black Jack deshalb kaum zu schlagen ist.

An diesem Abend verlor ich rund 250€ und hatte erst einmal genug von Black Jack. Doch wenig später lernte ich auch andere Spielbanken kennen. So ist es beispielsweise in Berlin und Kiel möglich mit Mindesteinsätzen von lediglich 2€ zu spielen. Da für mich der Spaß im Vordergrund steht, bevorzuge ich die Spielbanken in diesen Städten.
Hin und wieder riskiere ich auch gerne eine Runde Black Jack im Internet.

Dabei halte ich mich an die Online Casinos, in denen ich auch mit kleinen Einsätzen im Live Casino spielen kann. Besonders gut habe ich das Live Casino von Coral in Erinnerung. Dort konnte ich in der Vergangenheit bereits mit einem Euro pro Hand Live Black Jack spielen. Meist kaufte ich eine Paysafecard für 10 oder 25 Euro und zahlte diese sofort komplett ein. Anders als bei der Kreditkarte war die Einzahlung mit der Paysafecard begrenzt und ich konnte nicht spontan weitere Beträge einsetzen. Meist spielte ich solange mit einem Euro Einsatz, bis ich irgendwann pleite war.

Doch an einen Abend kann ich mich noch genau erinnern. Ich war bei etwa 50€ und ein Freund klingelte an der Tür um mich abzuholen. Anstatt mich auszuloggen bat ich ihn kurz herein. Er schlug vor All-In zu gehen. Diesen Ratschlag beherzigte ich und konnte in der nächsten Runde verdoppeln. Doch damit nicht genug, er kaufte sich für 50€ bei mir ein und wir spielten solange mit diesen Einsätzen weiter, bis wir bei 1700€ ankamen. Wir entschieden uns 1500€ auszuzahlen und mit dem Rest weiter zu zocken. Wir forderten unser Glück heraus und platzierten sofort die verbleibenden 200€ in unserer Box. Leider hatten wir Pech und bekamen zwei Achten. Da wir nicht splitten wollten, da wir dafür die Auszahlung hätten stornieren müssen, blieben wir bei 16 und mussten zusehen, wie sich der Dealer nach einem Bild und einer 5 mit einer 3 ins Ziel rettete.

Trotzdem konnten wir beide einen erheblichen Gewinn verbuchen. Anstatt in unsere gewohnte Pizzeria zu gehen, fuhren wir nach Hamburg und ließen es uns gut gehen.
Leider konnte ich solch einen Gewinn noch kein zweites Mal einfahren und da ich in den letzten Monaten immer seltener zum Spielen komme, rechne ich auch in der nahen Zukunft nicht damit.

 
Erfahrungsbericht geschrieben von Jonas, 30 Jahre, aus Ahrensburg

Wo Blackjack spielen?

ZockerErfahrungen.com empfiehlt:

   

www.casinoin.io/de/blackjack

* 100% Bonus
* Wöchentlich Freispiele
* Sofort spielen (kein Download erforderlich)
* Sichere und faire Spiele
* Kreditkarten, Skill, Sofortüberweisung, Bitcoin etc. unterstützt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *