Meine Strategien bei Sportwetten (Max, 27)

Unsere Sportwetten Empfehlung

9.3/10 Punkte

Sofort (ohne Download) wetten

100% Bonus bis 100€

Jetzt bei 888sport wetten >>
Ich, Max (27 Jahre) war schon immer ein großer Fan des Fußballs gewesen. Als ich vor einiger Zeit über die Möglichkeit der Sportwetten nähere Informationen erhielt, war bei mir der Reiz sehr groß, diese Chance auch für mich einmal zu ergreifen. Zu Beginn dachte ich eigentlich, dass es eher ein netter Zeitvertreib werden würde, die eigentlichen Gewinne waren zu Beginn nicht wirklich im Vordergrund gestanden.

Mein Einstieg in den Bereich der Sportwetten:
In der ersten Phase waren es vor allem die Spiele meines Lieblingsvereins VfB Stuttgart, auf die ich immer wieder wettete. Da ich selbst in Stuttgart wohne, ließen sich damit die Spannung und auch die Vorfreude auf das Spiel noch einmal deutlich steigern. Die Einsätze waren zu dieser Zeit stets in einer Größenordnung von fünf bis etwa zwanzig Euro. Ich muss leider sagen, dass ich immer mehr den Überblick über meine Finanzen in diesem Bereich verloren habe, sodass mir einige Wochen lang gar nicht klar war, wie viel Geld ich denn in der Praxis überhaupt schon investiert hatte. Obwohl ich hin und wieder sogar die eine oder andere Wette für mich entscheiden konnte, war ich tatsächlich schon nach nur wenigen Monaten einige hundert Euro im Minus, was zu Beginn eigentlich nicht mein Ziel gewesen war.

Meine persönliche Strategie bei den Sportwetten

Führt man sich dies einmal vor Augen, so wächst natürlich der innere Wunsch, mit einigen Gewinnen wieder in den grünen Bereich rutschen zu können. Ich persönlich hatte das Glück, tatsächlich einige Coups landen zu können, weshalb ich meine Verluste zumindest zu sehr weiten Teilen wieder ausgeglichen hatte. Die Wende brachte irgendwann dann der Wechsel des Wettanbieters. Denn da ich über das Internet wette, ist die Auswahl an unterschiedlichen Buchmachern natürlich sehr groß. Dabei konnte ich nun auch vom Smartphone aus sehr bequem die Bilanzen verwalten, was mir wieder eine gewisse Freude am Spiel brachte. Gleichzeitig wettete ich nun nicht mehr nur auf die Siege der Teams, die ich sympathisch fand, sondern ich legte mir eine klare Strategie zurecht. Mir persönlich hatte es dabei am meisten Glück gebracht, wenn ich kleinere Kombinationswetten spielte, die in etwa zwei bis drei unterschiedliche Ereignisse enthielten. Zum Teil waren dies immer sehr wahrscheinliche Dinge, wie zum Beispiel ein Sieg der so dominanten Bayern. In Kombination mit einem etwas unwahrscheinlicheren Ergebnis erreichte ich so Quoten zwischen zwei und drei, was es möglich machte, mit den entsprechenden Einsätzen dreistellige Summen pro Wette zu gewinnen.

Eigene Regeln und Grenzen setzen

Um auch eine gewisse Prävention gegen die Spielsucht zu haben, setzte ich mir das Ziel, pro Wochenende höchstens zwei solcher Wetten zu spielen. Umso genauer bereitete ich mich schließlich auf die Abgabe der Wette vor. Besonders über Fußball-Portale wie z.B. Sport1 im Internet war es möglich, auch weitere Informationen über die einzelnen Teams zu gewinnen. Natürlich gibt es immer wieder so einige Fälle, in denen alles gegen einen und die eigene Wette zu laufen scheint. Doch seit dieser Zeit ist es mir gelungen, insgesamt mit den Sportwetten kleinere Summen zu gewinnen. Pro Monat ist es mir zum Beispiel inzwischen möglich, im Durchschnitt ein Plus von in etwa 100 Euro zu erwirtschaften. Reich geworden bin ich nun auf diesem Wege noch nicht, doch weiterhin ist es in meinem Fall eben auch die Freude an der Sache selbst, die dabei eine sehr große und wichtige Rolle spielt.

Einzahlungen und Auszahlungen

Für die Einzahlungen nutzte ich dabei das sehr bequeme System von PayPal. Der Hauptgrund dafür war, dass ich damit schon einige Erfahrungen gemacht habe, und es alles als sehr angenehm und auch komfortabel empfand. Des Weiteren bietet sich dort eben die Chance, bereits nur kurze Zeit später über das eingezahlte Geld auf dem Wettkonto verfügen zu können. Hinzu kommt auch der so berühmte Schutz für den Käufer, den der Anbieter immer und immer wieder verspricht. Bei der Auszahlung der Gewinne, die ich in den späteren Phasen immer häufiger beantragen konnte, griff ich dagegen auf die klassische Überweisung auf das eigene Girokonto zurück. Dabei war es mir in der Regel egal, ob ich dadurch noch ein paar Werktage länger auf das Eintreffen der Gewinne warten musste.

Meine gesammelten Erfahrungen

Rückblickend kann ich sagen, dass mir die Sportwetten schon immer Spaß gemacht haben, und das auch noch immer tun. Vor allem die unglaubliche Spannung am Spiel ist es, die mich nach wie vor fasziniert. Natürlich gibt es in diesem Bereich immer wieder die eine oder andere Enttäuschung, doch vor diesem Hintergrund heben sich die strahlenden Gewinne natürlich nur noch stärker hervor. So ist es möglich, selbst bei einem Spiel zwischen zwei eigentlich wenig interessanten Teams eine gewisse Teilnahme zu entwickeln, die ich an fast jedem Samstag in der ersten Fußball Bundesliga und anderen Top-Ligen in Europa gerne auskoste. Da ich inzwischen endlich in einem positiven finanziellen Bereich mit den Wetten gelandet bin, habe ich auch aufgrund der teils hohen Einsätze kein schlechtes Gefühl oder Gewissen. Als ein einfacher Weg, um an das ganz große Geld zu gelangen, würde ich die Sportwetten an und für sich aber nicht beschreiben. Eher ist es ein netter Zeitvertreib für Sportbegeisterte, die ihre eigenen fachlichen Kenntnisse nicht mehr nur am Stammtisch unter Beweis stellen möchten.

 
Erfahrungsbericht geschrieben von Max, 27 Jahre, aus Stuttgart

Wo Sportwetten setzen?

ZockerErfahrungen.com empfiehlt:

   

www.888sport.com

* Top-seriöser Anbieter
* Sofort spielen (kein Download erforderlich)
* Gebührenfrei wetten
* 100% Bonus bis 100€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *