Meine Sportwetten Erfahrungen mit Bwin (Anna, 25)

Unsere Sportwetten Empfehlung

9.3/10 Punkte

Sofort (ohne Download) wetten

100% Bonus bis 100€

Jetzt bei 888sport wetten >>
Ich habe mich früher nie für Sportwetten interessiert bis ich eines Tages durch einen Freund auf das Thema gekommen bin und erleben durfte, welche Reize aber auch Risiken das Wetten mit sich bringt. Bwin eignete sich für das Wetten am besten und so kam es dazu, dass ich mich über 2 Jahre lang regelmäßig an Sportwetten beteiligt habe. Eines muss ich gleich vorweg sagen: reich geworden bin ich dadurch nicht! Manchmal konnte ich ein paar Gewinne verbuchen, manchmal Verluste.

Das Wetten ist für mich zum Glück nie zu einer Sucht geworden. Ich sah es schon fast als eine Art Zeitvertreib an, Spaß hat es mir eigentlich immer gemacht. Die Einsätze habe ich nie zu hoch werden lassen. Meist haben sie sich zwischen 5 und 30 Euro bewegt. Ich finde, dass das mitunter das Wichtigste am Wetten ist. Es sollte immer mit Bedacht gewettet werden und die Beträge sollten am eignen Budget angepasst werden. Es gibt einige Leute, die sich erhoffen das „große Geld“ durch Wetten zu machen, doch davon sollte man nie ausgehen. Die Gefahr in die Sucht abzurutschen sollte ebenfalls nicht unterschätzt werden. Wer sich im Griff hat, kann am Wetten seinen Spaß haben, doch sollte man meiner Meinung nach am Boden bleiben.

Schlechte Erfahrungen habe ich vor allem mit den sogenannten Kombiwetten gemacht, eine Art Wette, die sich überhaupt nicht auszahlt, wenn man mich fragt. Man sollte auch nie an die große Glocke hängen bei welchem Anbieter man wettet. Gute Anbieter gibt es sicherlich zu genüge, ich persönlich habe mich nur mit Bwin beschäftigt. Ich fand das Angebot an Wetten sehr gut, habe aber nicht wirklich einen Vergleich zu anderen Anbietern, um ehrlich zu sein. Positiv ist, dass das Geld bei Auszahlungen sehr rasch auf dem Konto zu finden ist. Auch Live-Chats während der Wetten mit anderen Nutzern sind möglich und oft sehr unterhaltsam. Negativ ist jedoch, dass es immer wieder zu Streitereien zwischen kommt und fast immer ein Administrator eingreifen muss. Ich selbst habe mich zwar nie an einem Streit beteiligt, jedoch kann das mit der Zeit schon ganz schön nervig sein.

Ich finde, dass man sich auch nur an Wetten beteiligen sollte, von denen man etwas Ahnung hat, sonst ergibt das Ganze einfach keinen Sinn. Man sollte sich lieber auf ein oder zwei Spiele konzentrieren, als auf 30. Gezockt habe ich persönlich meist von meinem Computer aus daheim. Doch auch immer wieder mal über das Smartphone wenn ich unterwegs war, was jedoch nicht so zu empfehlen ist. Mir ist öfter die Verbindung abgebrochen oder es gab andere handybedingte Probleme.

Viele meiner Bekannten haben mich gefragt, was denn der Reiz an den Sportwetten sei und ob ich keine Angst davor hätte süchtig zu werden. Ich glaube der Reiz man dem Ganzen ist wahrscheinlich die Hoffnung doch mal einen höheren Gewinn verbuchen zu dürfen. Außerdem ist es einfach eine nette Beschäftigung, wenn man dabei auf dem Boden bleibt. Die Angst süchtig zu werden hatte ich zwar nie, jedoch sollte man sich wirklich gut kennen und darauf vertrauen können, dass man weiß wann man aufhören muss, bevor man sich auf das Glückspiel einlässt. Mein höchster Gewinn lag übrigens bei 500 Euro, worüber ich mich sehr gefreut habe. Millionär wird man jedoch ganz bestimmt nicht!

Erfahrungsbericht geschrieben von Anna V., 25 Jahre, Wien

Wo Sportwetten setzen?

ZockerErfahrungen.com empfiehlt:

   

www.888sport.com

* Top-seriöser Anbieter
* Sofort spielen (kein Download erforderlich)
* Gebührenfrei wetten
* 100% Bonus bis 100€

Ein Gedanke zu “Meine Sportwetten Erfahrungen mit Bwin (Anna, 25)

  1. Vielem kann ich nur zustimmen. Für mich sind die 3 wichtigsten Infos, durchhalten, von den gemachten „Fehlern“ lernen und mit kleinen Einsätzen beginnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *