ETX Capital: 722 Euro Gewinn (Alex, 28)

Forex Broker Empfehlung

9.4/10 Punkte

Handel mit CFDs auch auf Kryptowährungen

Handel sofort im Browser

Seriöser und sicherer Anbieter mit >1 Million Kunden

Jetzt bei Plus500 traden >>

(80.5% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.)

 
Forex Trading ist ein weit umstrittenes Thema. Auf vielen Webseiten und zahlreichen Video-Plattformen werden verschiedene Handelssysteme vorgestellt – alle haben das gleiche Ziel: der Nutzer soll binnen kürzester Zeit einen hohen Gewinn erwirtschaften. Das Prinzip ist dabei recht überschaubar. Man meldet sich als Nutzer mit einigen Kontaktdaten an und hat innerhalb eines kurzen Zeitraumes den Zugriff auf die gesamte Handelsplattform, auf welcher dann verschiedene Transaktionen durchgeführt werden können. Dabei hat jeder Anbieter unterschiedliche Produktvariationen. Bei einer kostenlosen Nutzung steht in der Regel keine fachliche Hilfe und keine persönliche Beratung zur Verfügung. Wenn ein Zugang zu speziellen Helfern, die den Handel erfolgreicher machen sollen, gewünscht ist, muss der Nutzer meistens eine monatliche Gebühr entrichten.

Mein Name ist Alex B. Ich komme aus Hamburg und bin 28 Jahre jung. Ich werde Ihnen im Folgenden von meinen Erfahrungen mit dem Forex Handel ausführlich berichten. Dabei werde ich sowohl auf Risiken als auch auf Chancen eingehen und Ihnen Ratschläge vermitteln, die Ihnen bei Ihrem eigenen Handel maßgeblich helfen können. Zunächst einmal möchte ich auf die Anbieter eingehen, die ich selbst genutzt und getestet habe. Insgesamt habe ich zwei Plattformen für den Forex Handel verwendet.

Ich möchte Ihnen von dem Anbieter ETX Capital berichten. Das Layout der Webseite macht in erster Linie einen sehr seriösen Eindruck. Wie alle Forex Handelsplattformen unterliegt auch ETX der Aufsicht verschiedener Behörden, die sich für die Sicherheit der Nutzer einsetzen und alle Handelsplattformen sehr genau kontrollieren. Bei ETC Capital kann der Nutzer ein Konto beantragen. Hierbei werden alle wesentlichen Kundeninformationen eingegeben. Eine Zulassung erfolgt sehr schnell und innerhalb von 24 Stunden. Dann stehen alle Funktionen der Plattform sofort zur Verfügung. Insofern sind ab der Freischaltung auch alle Handelsoptionen möglich. ETX Capital erlaubt alle elementaren Handelsgeschäfte. Hierzu gehören der Forex Handel, der Aktienhandel, der Rohstoffhandel und sogenannte Indizes. Beim Forex Handel kann mit allen Währungen auf der Welt gehandelt werden. Hierbei spekuliert der Nutzer beispielsweise auf die Entwicklung von Währungen (Wechselkurs). Es gibt viele Faktoren, die die Forex Kurse beeinflussen. Beispielsweise ist das Wirtschaftswachstum für die Veränderung von Wechselkursen verantwortlich. Darüber hinaus können auch Zinsen, Inflation und die politischen Bedingungen den Wechselkurs beeinflussen. Es fällt also schnell auf, dass eine Abschätzung und Analyse sehr kompliziert ist. Ferner können bei ETX Capital auch Aktien gehandelt werden – der wohl am meisten bekannte börsliche Handel. Publike Aktiengesellschaften sind zum Beispiel Facebook oder BMW. Mit einem Klick können Aktien des Autobauers oder der Social Media Plattform gekauft werden. Der Anleger hofft dabei auf steigenden Kurse. Dabei sollte der Handel nicht auf Hoffnungen beruhen – schließlich ist es ja Sinn und Zweck auch Gewinne zu erzielen. Zuletzt bietet sich auch die Möglichkeit mit einfachen Rohstoffen wie Gold, Silber oder Kupfer zu handeln. Das hört sich zunächst einmal sehr einfach an, ist aber komplizierter als angenommen. Viele Kurse sind stark volatil – schwanken also permanent und sind deshalb nie genau vorhersehbar. In diesem Sinne ist es wichtig eine ausgeklügelte Strategie zu verwenden, die zum gewünschten Erfolg führt. Jeder Nutzer kann sich natürlich selbst unabhängig informieren und mit anderen Forex Händlern austauschen. Am besten sind jedoch die Schulungsprogramme der jeweiligen Plattform. Hier wird man von ausgewiesenen Experten beraten, die darüber hinaus fachmännische Kenntnisse haben. Es werden beispielsweise viele Veranstaltungen angeboten, bei denen Nutzer den Handel erlernen können. Des Weiteren werden auch Echtzeit-Nachrichten übermittelt, die den Handel erleichtern sollen. In jedem Fall ist es ratsam, die verschiedenen Trainings- und Schulungsangebote zu nutzen. Schließlich soll es das Ziel sein, langfristig Gewinne zu erzielen.

Versuchen Sie jetzt Ihr Glück bei unserem Top-Broker >>
(80.5% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.)

Ich habe zunächst mit sehr kleinen Beträgen angefangen. Meine erste Einzahlung belief sich auf 100 Euro – ich wollte kein Risiko eingehen und ausprobieren was mich erwartet. Mit dem Aktienhandel war ich am vertrautesten, da meine Hausbank vor einigen Jahren einen höheren Betrag in eine Aktiengesellschaft investiert hatte und ich damit eine Rendite von 7 Prozent erzielte. Also investierte ich mit meinen 100 Euro in die Deutsche Bank und in die Telekom. Bei der Deutschen Bank habe ich bereits am ersten Tag einen kleinen Gewinn erzielt, bei der Telekom hingegen musste ich einem Verlust hinnehmen – insgesamt war es ein Nullschieber. Ich hatte weder einen Gewinn noch einen Verlust gemacht. So nahm ich an einigen Schulungen Teil und hörte auf die Empfehlungen der Berater. Ich sollte meine Investitionen sehr stark verteilen, um das Verlustrisiko zu minimieren. Bereits nach wenigen Wochen hatte ich aus meinen 100 Euro einen Betrag von 127 Euro erzielt – hört sich sehr gering an, ist aber eine sehr gute Rendite. Wer wirklich richtig Geld mit dem Forex Handel verdienen möchte, muss größere Beträge investieren. Alle Transaktionen habe ich im Übrigen mit dem Computer durchgeführt. Es ist aber auch möglich Transaktionen mit den bereitgestellten Apps über das Handy durchzuführen, was mir aber nicht zugesagt hat. Letztendlich lief es darauf hinaus, dass ich Beträge von bis zu 1000 Euro investiert habe.

Insgesamt habe ich einen Gewinn von 722 Euro in 5 Monaten erzielt, von denen ich dann in den Urlaub geflogen bin. Man muss bedenken, dass ich wöchentlich nur wenige Minuten vor dem Computer verbracht habe. Der Aufwand war also äußerst gering. Als ich mein eingesetztes Kapital und den Gewinn auf mein Konto erhalten habe, habe ich mich riesig gefreut. Es ist ein tolles Gefühl, wenn man einen derartigen Erfolg erzielt hat. Schließlich konnte ich jetzt fast umsonst in den Urlaub fliegen. Alle Ein- und Auszahlungen wurden per Bankeinzug getätigt, was sehr bequem war. Ich kann den Forex Handel aufgrund meiner positiven Erfahrungen nur weiterempfehlen.

Erfahrungsbericht verfasst von Alex, 28 Jahre, aus Hamburg

Wo handeln?

ZockerErfahrungen.com empfiehlt:

   

www.plus500.de

* Kostenloses Demo-Konto zum risikolos austesten
* Trading von CFDs auf Forex, Aktien, Rohstoffe und Indizes
* Neu auch mit CFDs auf die bekanntesten Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Neo, Ripple, IOTA, Monero etc.
* Handel im Browser (kein Download notwendig)
* Plus500 Ltd ist im Hauptmarkt der Londoner Börse kotiert
* Plus500UK Ltd ist von der Financial Conduct Authority zugelassen und reguliert. Britische Finanzaufsichtsbehörde FCA-Registernummer: 509909.
* Resultate aus der Vergangenheit garantieren keine zukünftigen Gewinne

(Hinweis: Ihr Kapital unterliegt einem Risiko. 80.5% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *