Nervenkitzel mit Sportwetten bei Tipico (Thomas, 20)

Unsere Sportwetten Empfehlung

9.3/10 Punkte

Sofort (ohne Download) wetten

100% Bonus bis 100€

Jetzt bei 888sport wetten >>
Mein Name ist Thomas und ich bin 20 Jahre alt. Ich bin Auszubildender als Versicherungskaufmann und komme aus der Nähe von Köln. Seit etwas über einem Jahr versuche ich mein Glück regelmäßig bei Sportwetten. Dabei spiele ich die meiste Zeit beim Anbieter Tipico, da ich mich an diesen gewöhnt habe und ich dort nie Probleme mit der Ein- oder Auszahlung hatte. Zudem bin ich mit den Quoten dort zufrieden und das Unternehmen ist sehr groß und bekannt, sodass ich dort keine Angst habe mein Geld nicht zu erhalten. Einzahlungen tätige ich hauptsächlich per Online-Banking und mit Paysafecards. Besonders letztere Methode ist sehr praktisch, wenn man anonym einzahlen möchte. Allerdings muss man bei einer Auszahlung sowieso sein Konto verifizieren, also habe ich mit Online-Banking kein Problem und das Geld ist bei beiden Methoden innerhalb von wenigen Sekunden auf meinem Wettkonto.

Meine ersten Wetten

Alles Begann an einem Bundesliga-Wochenende. Ich schaute mit einem Kumpel zusammen Fußball und er schloss vor den Spielen noch einige Wetten auf die Spiele ab. Da ich schon immer sehr an Sport interessiert war und viel Ahnung von den Spielen habe, fragte er auch nach meinen Tipps. Die Grundlagen wie Wettquoten waren mir auch zu diesem Zeitpunkt schon klar und er bot mir an für einen kleinen Betrag eine Wette abzuschließen. Ich gab ihm 10 Euro und schloss meine erste Wette für echtes Geld ab. Auf welche Teams das war, weiß ich leider nicht mehr. Ich kann mich nur noch an das Gefühl der Aufregung und Spannung erinnern, das immer wieder aufkam, wenn der Kommentator in der Konferenz „Toooooooor in xy“ brüllte und wir hofften, dass unser Team den Treffer erzielt hat. Nach dem Spiel fuhr ich nach Hause und eröffnete mein eigenes Konto bei Tipico. Nach etwa 10 Minuten habe ich meine Daten vollständig angegeben und meine E-Mail bestätigt. Ich zahlte 20 Euro ein und bekam als Neukunde noch 20 Euro von Tipico dazu. Ich konnte also für insgesamt 40 Euro Wetten abschließen.

Erste Strategien für die NHL

Ich bin sehr großer Eishockey-Fan und verfolge die NHL intensiv. Und mit intensiv meine ich, dass ich auch die Spieler kenne, die noch nicht in der NHL Spielen und als Talente in den Farm-Teams unterwegs sind. Ich beschloss mein Budget von 40 Euro in Viertel zu teilen und Wetten für jeweils 10 Euro abzuschließen. Dabei setzte ich gemischt auf Anzahl der Tore und Siegwetten. Beim Eishockey geht es hin und her und auf wenig Tore zu setzen ist extrem spannend und fast schon anstrengend beim Zuschauen. Ich legte also fest, dass ich bei einem NHL-Spiel Spaß haben möchte. Und Spaß habe ich eigentlich bei Toren. Ich setzte also auf Spiele, bei denen ich viele Tore erwartete. Bei den Siegwetten analysierte ich die Spiele des Tages, ohne die Quoten zu kennen. Wenn ein Team bei den Buchmachern Außenseiter war und bei mir Favorit, dann setzte ich auf dieses Team. Mit dieser simplen Strategie konnte ich mich nach 2 Wochen auf 200 Euro hochspielen. Den Bonusbetrag hatte ich oft genug gesetzt und konnte diesen in Echtgeld umwandeln. Ich hatte also circa 200 Euro Echtgeld auf meinem Wettkonto. Es war nun Zeit für meine erste Auszahlung.

*** Hier klicken und 100 € Gutschein für Tipico Sportwetten erhalten ***

Erste Auszahlung und Durststrecke

Als ich meine erste Auszahlung beantragen wollte, erhielt ich einen Hinweis, dass ich die Identifikationskontrolle durchlaufen müsse. Dazu schickte ich ein Bild von meinem Personalausweis an Tipico. Nach wenigen Stunden wurde dieser geprüft und mein Konto verifiziert. Meiner Meinung nach ist es ziemlich fragwürdig, dass die Kunden erst bei der Auszahlung nach der ID gefragt werden. Bei meiner Einzahlung hat es keinen interessiert, ob ich wirklich korrekte Daten angegeben habe. Die Auszahlung selbst war allerdings nach nur einem Werktag auf meinem Konto. So schnell hatte ich mit dem Geld eigentlich nicht gerechnet und war sehr positiv überrascht von diesem Service. 150 Euro sind für ein Unternehmen wie Tipico natürlich auch Peanuts. Doch auch bei höheren Beträgen gehe ich davon aus, dass diese ohne Probleme und ähnlich schnell ausgezahlt werden können. Mit den verbliebenen 50 Euro auf meinem Konto schloss ich weitere Wetten ab. Allerdings hatte sich die Glücksfee einen neuen Schützling ausgesucht, denn ich verlor meine Wetten und landete bei 0 Euro auf meinem Wettkonto. Zum ersten Mal erfuhr ich, wie eine Pechsträhne sich anfühlt. Sicher geglaubte Siege gingen verloren und Favoriten strauchelten plötzlich, wenn ich auf sie setzte.

Livewetten mit dem Smartphone

Ich machte einige Tage Pause und bekam pünktlich zum Wochenende wieder Lust auf ein paar Wetten. Bundesliga ohne Wetten war mir irgendwie zu langweilig und ich wollte mit ein paar Wetten etwas Spannung in die Konferenz bringen. Ich zahlte 50 Euro bei Tipico ein und setzte auf ein paar Spiele. Mitte der ersten Halbzeit war ich mir plötzlich sicher, dass Bayern noch ein Tor vor der Pause schießen wird. Mein Kumpel sagte mir, dass ich darauf wetten soll, wenn ich mir so sicher bin. Ich schnappte mir mein Smartphone und loggte mich das erste Mal über die mobile Seite von Tipico ein. Das große Angebot der Livewetten erschlug mich förmlich. Wann fällt das nächste Tor? Wie viele Tore werden noch fallen? Wer erzielt das nächste Tor? Es gab unendliche Möglichkeiten, um auch Live eine Wette abzuschließen. Ich setzte 10 Euro auf Bayern trifft vor der Pause und nach einer kurzen Verzögerung wurde meine Wette angenommen. Ich legte mein Handy wieder weg und wartete gespannt, ob die Bayern treffen. „Toooooooor in München“ ruft der Kommentator plötzlich dazwischen. Mein Puls war sehr hoch und ich hoffte, dass die Bayern ein Tor erzielt haben. Als ich den jubelnden Arjen Robben sah, war der Fall klar. Ich gewann meine erste Live-Wette und habe meine Seele dabei an die Bayern verkauft. Als Dortmund-Fan keine leichte Sache. Aber Spaß beiseite, Live-Wetten wurden von diesem Zeitpunkt an fester Bestandteil meiner Wettstrategie und ich schaue kaum noch eine Konferenz, ohne dabei mit meinem Smartphone Livewetten abzuschließen.

Fazit und eine kleine Warnung

Zusammenfassend möchte ich sagen, dass Sportwetten ein spannendes Hobby sind, mit dem sogar etwas Geld verdient werden kann. Allerdings sollte man niemals aus den Augen verlieren, dass Sportwetten süchtig machen können und man sehr viel Geld auch verlieren kann. Ich kann mich so weit beherrschen, dass ich nur mit Geld spiele, das ich bereit bin zu verlieren. Niemals sollte man einen Gewinn erwarten und mit Geld spielen, das man für lebenswichtige Dinge braucht. Es geht bei Sportwetten sehr schnell, dass man in einen Rausch verfällt und immer mehr wetten möchte. Wenn ich das Gefühl hätte, dass ich ohne Sportwetten nicht mehr leben kann, würde ich mein Konto bei Tipico sofort sperren lassen. Aber als Nervenkitzel für die Konferenz und mit moderaten Einsätzen kann ich Sportwetten nur empfehlen.

 
Erfahrungsbericht geschrieben von Thomas, 20 Jahre, aus der Nähe von Köln

Wo Sportwetten setzen?

ZockerErfahrungen.com empfiehlt:

   

www.888sport.com

* Top-seriöser Anbieter
* Sofort spielen (kein Download erforderlich)
* Gebührenfrei wetten
* 100% Bonus bis 100€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *