Meine Gewinnstrategien für Roulette im Internet (Peter, 30)

Unsere Roulette Empfehlung

9.5/10 Punkte

88 Euro kostenlos

Seriöser Anbieter

20 Millionen Kunden

Jetzt im 888casino zocken >>
Mein Name ist Peter Häusler, ich bin 30 Jahre alt und lebe zusammen mit meiner Freundin in München. Ich spiele nun schon seit über fünf Jahren auf unterschiedlichen Plattformen und verschiedenen Onlinecasinos Roulette über das Internet. Ich habe bereits viele Casinospiele ausprobiert wie Black Jack, die digitalen Spielautomaten oder auch Baccarat. Keines von diesen Games hat mir so gut gefallen wie Roulette. Ich kann nicht genau sagen, was mir an Roulette besonders gut gefällt, wie die Spannung, die hohen möglichen Gewinne oder das authentische Casinofeeling. Ich kann nur sagen, dass mich das Fieber für dieses Spiel einmal gepackt hat und nun nicht mehr loslassen will.

Bei welchen Anbietern habe ich schon online Roulette gespielt?
Meine ersten Erfahrungen mit dem Spiel habe ich tatsächlich nicht im Internet gemacht, sondern in einem regulären Casino hier in München. Der Besuch in dem „Casino Center München“ war nur als Spaß gedacht, wobei ich und meine zwei Kumpels lediglich einmal an einem Roulettetisch spielen wollten. Ohne groß nachzudenken, hab ich damals gleich 15 Euro auf Schwarz gesetzt. Als die Kugel dann von dem Casinomitarbeiter angedreht wurde, versprühte ich sofort so eine extreme Spannung, die ich seit der damaligen Zeit bei fast allen Roulettespielen verspüre. Leider hatte ich an diesem Tag kein Glück und die Farbe Schwarz viel nicht, dennoch hatte ich „Blut geleckt“. Zuhause angekommen informierte ich mich über die besten Onlinecasinos und die Möglichkeit, hier Roulette spielen zu können. Schnell fand ich an dem „Mr. Green Casino“ gefallen. Bei diesem Anbieter versuchte ich mich dann zuerst einmal in einer kostenlosen Testversion an den unterschiedlichen Casinogames, die auf der Webseite angeboten wurden. Es dauerte nicht lange, bis ich wieder bei Roulette landete und hier nun gezielter Einsätze tätige, auch wenn es sich nur um Spielgeld handelte. Nach rund einem Jahr wechselte ich von „Mr. Green“ kurzzeitig zu dem Onlinecasino „888.com“. Dieses hat mir aber nicht wirklich zugesagt, sodass ich schon bald weiter zum „CasinoClub“ wechselte. Hier bin ich nun schon seit fast vier Jahren angemeldet und kann mich nicht beklagen. Ich habe mich immer mal wieder über andere Anbieter und deren Angebote informiert, wie das „BetWay Casino“ oder das „Merkur Spielcasino“, ich bin aber immer bei „CasinoClub“ geblieben.

In den meisten Fällen benutze ich meinem heimischen Computer, um online Roulette spielen zu können. Die Steuerung mit Maus und Tastatur sagt mir nämlich am meisten zu. Es gibt aber auch Tage, an denen ich keine Zeit habe, um mich an meinen Computer zu setzen. In diesen Fall nutze ich mein Smartphone um beispielsweise auf den Weg zur Arbeit (im Zug) einige Spiele beim „CasinoClub“ zu absolvieren.

Meine Gewinnstrategien für Roulette im Internet

Vor allem am Anfang habe ich mich über Tipps und Tricks informiert, die beim Onlineroulette die Gewinnchancen erhöhen konnte. Eine Strategie, die ich damals regelmäßig genutzt habe, ist die bekannte „Verdoppelungs-Strategie“. Hierbei ist es nötig abwechselnd auf Rot oder Schwarz zu setzen. Wenn richtig gesetzt wurde, wird der Gewinn eingestrichen, sollte die Runde hingegen verloren gehen muss der Einsatz verdoppelt werden, um den Verlust wieder wett zu machen. Mit dieser Strategie hab ich einige gute Erfahrungen gemacht, meistens musste ich mich aber dem Zufall geschlagen geben. Aus diesem Grund setze ich jetzt vor allem auf Zahlenreihen oder Kesselzahlen. Hier ist die Gewinnausschüttung zwar geringer, dafür fallen die Gewinnchancen höher aus. Zudem nutze ich mehrere kleine Gewinne, um somit ein größeres Feld abdecken zu können. Meine gemachten Geldeinsätze und bereits erzielten Gewinne

Am Anfang beschränkte ich mich auf möglichst geringe Beträge (unter 5 Euro), damit das finanzielle Risiko für mich nicht zu hoch ausfiel. Mit der Zeit wurde ich jedoch immer sicherer beim Spielen von Roulette. Somit traute ich mich, auch höhere Einsätze zu machen. Heutzutage Spiele ich im Durchschnitt mit einem wöchentlichen Budget von 250 Euro, wobei ich diese Geldsumme je nachdem für 15 bis 35 Roulettespiele verwende. Ein wichtiger Tipp von mir ist, dass das persönliche Limit immer eingehalten werden sollte, egal ob es gut oder auch schlecht bei dem Spielen läuft. Sollte ich einmal eine schlechte Woche haben (was immer wieder vorkommen kann), verliere ich maximal 250 Euro. Gemachte Gewinne leg ich erst einmal zurück und lasse mir diese dann schließlich am Ende der Woche oder des Monats auszahlen. Sollte eine Spielwoche durchaus gut gelaufen sein, kann es auch mal dazu kommen, dass ich mein Budget für die kommenden sieben Tage entsprechend erhöhe. Aber auch dann nur für diesen Tage und nur so viel Geld, wie es der gemachte Gewinn erlaubt.

In meinen fünf Jahren, seit ich Roulette im Internet spiele, konnte ich schon einige Male durchaus gute Beträge gewinnen. Mein bester Gewinn ist noch gar nicht so lange her. Hierbei hatte ich einen echten Glückstag und konnte immer wieder kleine und größere Gewinnsummen einstreichen. Am Ende des Tages konnte ich auf einen Gewinn von 1.243 Euro zurückgreifen. Natürlich gab es auch immer wieder Verluste, hierbei verlor ich aber nie wirklich mehr als meine 250 Euro pro Woche, da ich mich immer an mein Einsatzbudget gehalten habe. Es gab aber auch Zeiten, da lief es nicht nur in einer Woche nicht gut, sondern den ganzen Monat über war ich vom Pech verfolgt. In einem solchen Monat verlor ich schon einmal bis zu 900 Euro.

Wichtige Funktionen für das Spielen von Roulette im Netz

Ich habe immer großen Wert auf die Sicherheit bei dem Spielen von Roulette über Onlinecasinos gelegt. Hierzu gehört für mich vor allem die Ein- und Auszahlung von Kapital. Zuerst habe ich noch die Einzahlung per Kreditkarte und die Auszahlung direkt auf mein Bankkonto genutzt. Nun verwende ich lieber E-Wallets, die eine höhere Sicherheit versprechen. Auf der Seite von dem CasinoClub steht die Möglichkeit offen, „PayPal“ für die Ein- und Auszahlung zu nutzen. Mit diesem Service habe ich mehr als gute Erfahrungen gemacht, sodass ich diese Zahlungsmethode auch in Zukunft weiter verwenden werde. Ebenso achte ich natürlich auf die Seriosität von den Onlinecasinos, wobei ich mir bei einem neuen Anbieter immer erst einmal einen Überblick über die Glücksspiellizenz verschaffe. Bei dem „CasinoClub“ kann eine Lizenz aus Malta erwartet werden, die in Europa einen guten Ruf genießt. Somit kann ich hier unbesorgt spielen und muss mir keine Gedanken über Betrügereien machen.

Meine emotionalen Erlebnisse beim Spielen von Roulette

Wie ich schon beschrieben habe, hat mich das Fieber für das Roulette schon bei der ersten Wette im „Casino Center München“ gepackt. Diese Leidenschaft hat sich seit dieser Zeit nicht mehr geändert. Entsprechend verbinde ich vor allem positive Emotionen mit dem Spielen im Internet. Hierbei ist es im Grunde egal, ob ich um Echtgeld spiele und einen guten Gewinn erziele oder einfach nur mir mit Spielgeld an den digitalen Roulettetischen etwas die Zeit vertreibe. Selbstverständlich fallen meine Erfahrungen mit Roulette nicht immer nur positiv aus. Beispielsweise nach dem hohen Verlust von fast 900 Euro in einem Monat brauchte ich eine Pause von dem Spiel. Hierbei war es nicht immer einfach, mich nach Verlusten wieder zu motivieren weiter zu machen, es dauerte jedoch meist nur wenige Tage, bis mich die Lust nach dem nächsten Spiel von Roulette wieder packte. Nicht ganz so einfach war es hingegen, meine Freundin immer wieder zu überzeugen, dass mein Hobby nicht zu teuer wäre und ich lieber aufhören sollte mit den Roulettespielen über das Internet.

 

Erfahrungsbericht geschrieben von Peter, 30 Jahre, aus München

Wo Roulette spielen?

ZockerErfahrungen.com empfiehlt:

   

www.888casino.com/roulette

* 88 Euro No Deposit Bonus (keine Einzahlung notwendig)
* Plus 140 Euro Willkommensbonus
* Sofort spielen (kein Download erforderlich)
* Sicher und fair spielen: 888 ist an der Börse von London kotiert
* Über 20 Millionen registrierte Nutzer können nicht irren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *